WIR FÜR SIE

Gerne begleiten wir Sie über den gesamten Verlauf Ihres Bauvorhabens, von der ersten Handskizze bis zur Montage der letzten Steckdose. Im Rahmen der Befugnis als Ziviltechniker können wir folgende, umfassende Leistungen anbieten:

  • Machbarkeitsstudie/Vorentwurf

Am Beginn unserer Zusammenarbeit steht ein ausführliches Gespräch, das der Grundlagenermittlung dient. Wir besprechen die Bebauungsbestimmungen, Ihre Vorstellungen und Ideen einschließlich des Raumprogramms, eventuelle Besonderheiten, aber auch Zeithorizont und Budget. Gerne beraten wir Sie auch hinsichtlich möglicher Förderungen. Nach dem Aufmaß Ihres Grundstücks erarbeiten wir eine erste Plandarstellung im Maßstab 1:200, die dann gemeinsam mit einer Grobkostenschätzung als Diskussionsgrundlage dient.

  • Entwurf

Ihr Feedback weist uns die Richtung, in die der Vorentwurf weiter entwickelt wird. Nach und nach entsteht so eine planliche Darstellung Ihres Bauvorhabens, die bereits auf die technische Umsetzung eingeht. Eine Kostenschätzung hilft auch in dieser Phase die Baukosten, die auf Sie zukommen, nicht aus den Augen zu verlieren.  

  • Einreichplanung

Ist der Entwurf zu Ihrer Zufriedenheit fertig gestellt, sind wir bereit für den Gang zur Behörde. Der Einreichplan im Maßstab 1:100 beinhaltet sämtliche, für die baurechtliche Beurteilung notwendigen Informationen und Darstellungen. Energieausweis, Baubeschreibung, Grundbuchsauszug sowie Anrainerverzeichnis komplettieren das Paket der einzureichenden Unterlagen.

  • Ausführungsplanung/Polierplanung

Unverzichtbar für eine reibungslose Umsetzung Ihres Bauvorhabens ist der sogenannte Polierplan. Im Maßstab 1:50 enthält er alle für die Ausführung relevanten technischen Details. Statische und die Haustechnik betreffende Bauangaben werden ebenso eingearbeitet wie etwaige, im Zuge der Einreichung erteilte behördliche Auflagen. Ein Polierplan verändert sich ständig und wird erst bei Fertigstellung des Bauvorhabens ad acta gelegt: parallel zum Baufortschritt werden Inhalte ergänzt oder adaptiert und die Arbeiten der unterschiedlichen Gewerke im Detail aufeinander abgestimmt.

  • Kostenermittlung, Vorbereitung der Vergabe

Bevor der Bagger anrollt, müssen die ausführenden Firmen gefunden und Aufträge vergeben werden. Hierzu zerlegen wir das geplante Bauvorhaben gedanklich in all seine Einzelteile und ordnen diese Einzelteile den entsprechenden Gewerken zu. Wir ermitteln die benötigten Massen und Materialmengen und halten diese in Leistungsverzeichnissen fest, die wir anschließend an mehrere Firmen versenden. Nachdem die Firmen ihre Preise für Material und Arbeitszeit eingesetzt haben, halten wir Angebote in Händen, die perfekt miteinander vergleichbar sind. Nach der Auswertung sind wir bereit, Sie in die Preisverhandlungen zu begleiten.

  • Künstlerische Oberleitung

Wir überwachen den Baufortschritt hinsichtlich des künstlerischen Entwurfs und klären letzte gestalterische Details mit den ausführenden Firmen.

  • Technische Oberleitung

Gerne beraten und vertreten wir Sie als BauwerberIn in den technischen Belangen der Planung. Wir erstellen einen Bauzeitplan, koordinieren die Leistungen anderer an der Planung Beteiligter, geben nach entsprechender Prüfung die Werkzeichnungen der ausführenden Firmen zur Umsetzung frei und klären letzte, konstruktive Einzelheiten.

  • Geschäftliche Oberleitung

Die geschäftliche Oberleitung umfasst die Kostenermittlung, die Vorbereitung der Vergabe sowie die Prüfung der Rechnungen.

  • Örtliche Bauaufsicht (ÖBA)

Übernehmen wir die örtliche Bauaufsicht, bedeutet dies, dass wir Sie als BauwerberIn gegenüber den ausführenden Firmen auf der Baustelle vertreten. Wir erstellen einen Bauzeitplan und sorgen für dessen Einhaltung. Wir koordinieren sämtliche Leistungen der ausführenden Firmen, kontrollieren sie hinsichtlich ihrer Übereinstimmung mit Plänen, Leistungsverzeichnissen und behördlichen Vorschreibungen, decken eventuelle Mängel auf und sorgen für deren Behebung. Hierzu kommen wir mindestens einmal pro Woche mit den Projektbeteiligten vor Ort zu Baubesprechungen zusammen. Wir führen Protokolle, dokumentieren den Baufortschritt sowie etwaige Mängel anhand von beweiskräftigen Fotos und überprüfen alle Rechnungen.

  • Schlussüberprüfung/Kollaudierung

Bevor Sie in Ihr neues Haus einziehen dürfen, muss die Baubehörde per Bescheid die Benützungsfreigabe erteilen. Hierfür benötigen Sie - neben Befunden von Elektriker und Rauchfangkehrer - ein sogenanntes Schlussüberprüfungsprotokoll. Im Rahmen der Schlussüberprüfung wird das Gebäude auf seine Übereinstimmung mit dem baurechtlich genehmigten Einreichplan überprüft. Verbindlichkeit haben die Richtlinien des OIB (Österreichisches Institut für Bautechnik), in deren Zentrum Aspekte der Sicherheit stehen.

  • Energieausweis

Wer in Österreich ein Gebäude bauen, verkaufen oder vermieten möchte, braucht einen Energieausweis. Der Energieausweis dokumentiert den Energiehaushalt eines geplanten oder bestehenden Gebäudes anhand einer Vielzahl von Werten, allen voran des HWB-Werts, der Auskunft über die Qualität der beheizten Gebäudehülle gibt.

  • Bausachverständigen-Tätigkeiten, Erstellen von Gutachten

Im Rahmen unserer Befugnis können wir Gutachten ausstellen, die jenen von Behörden gleichgestellt sind.

  • Planungs- und Bauberatung

Auch unabhängig von einem Planungsauftrag beraten wir Sie gerne in Bauangelegenheiten. Wir helfen bei der Suche oder bei der Auswahl eines Grundstücks, das zu dem von Ihnen geplanten Bauvorhaben passt, erklären Ihnen einen Teilbebauungsplan und bringen Licht in den baurechtlichen Paragraphendschungel.

  • Liegenschaftsbewertung